Dienstag, 19. April 2011

Arbeitsanleitung Pavillon-Set (316250)

Fertige Pavillonkarte (316250)
Arbeitsschritte für die Pavillonkarten:

Abb. 1: Hintergrund für die Pavillonkarten
Abb. 2: Mittelgrund – Säulen
Abb. 3: Vordergrund – Pavillon


Schritt 1 – Hintergrund (Abb. 1):
1.1 Verwenden Sie ein Kartenpapier und schneiden Sie es im Format 11 x ca. 14,1 cm zurecht. (Das Papier kann auch im Format 11,5 x 14 cm geschnitten werden, das wichtigste ist nur, dass der Mittelteil 11,5 cm breit ist.)

1.2   Falzen Sie das Papier an der kurzen Seite nach ca. 1,3 cm auf beiden Seiten (gestrichelte Linie). Die gefalzten Seitenteile werden zum aneinander Kleben mit dem Mittelgrund benötigt.


Schritt 2 – Mittelgrund – Säulen (Abb. 2):
2.1   Schneiden Sie ein Kartenpapier im Format 11 x 14,5 cm zurecht.

2.2. Falzen Sie das Papier an der kurzen Seite nach 1,5 cm auf beiden Seiten (gestrichelte Linie). Die gefalzten Seitenteile werden zum aneinander Kleben mit dem Hintergrund benötigt.

2.3 Setzen Sie, wie abgebildet, die Säulen Prägeschablone in die Mitte des Kartenpapiers und
      prägen Sie das Motiv mit dem Double Do XL oder dem Lichtkasten und Schneiden Sie,
      wenn Sie möchten, die weißen Flächen aus (mit einem x gekennzeichnet). Beim Schneiden
      lassen Sie einfach die Metallschablone auf dem Papier aufliegen, halten Sie die Schablone 
      fest und scheiden Sie mit einem Cutter den Metallrändern entlang. Sie können natürlich auch
      mit Lineal oder Freihand schneiden.



Schritt 3 – Vordergrund – Pavillon (Abb. 3):
 
3.1   Prägen Sie die Pavillonschablone mit einem Double Do XL oder dem Lichtkasten auf ein Kartenpapier (festes Papier) Ihrer Wahl.

--> Der folgenden Schritt 3.2 ist optional. Wenn Sie nur einen geprägten Pavillon möchten, lassen Sie Schritt 3.2 aus und fahren Sie fort mit Schritt 3.3.

3.2   Wenn Sie möchten, schneiden Sie die weißen Flächen aus (mit einem x gekennzeichnet). Beim Schneiden lassen Sie einfach die Metallschablone auf dem Papier aufliegen, halten Sie die Schablone fest und scheiden Sie mit einem Cutter den Metallrändern entlang. Sie können natürlich auch mit Lineal oder Freihand schneiden.

3.3   Schneiden Sie an den Torbogen entlang um den Pavillon zu „öffnen“. Die gestrichelte Linie sollte nicht durchtrennt werden, damit die Türen sich auf und zu klappen lassen. An der gestrichelten Linie nach außen falten.


Schritt 4 – Zusammenfügen des Pavillons

  1. Verzieren Sie nach Lust und Laune den Hintergrund mit 3D-Motiven und/oder Stempelmotiven. Kleben Sie z. B. eins der mitgelieferten Designhintergründe auf das Hintergrundkartenpapier (Abb.1) auf und darüber eins der Pärchen.
  1. Gestalten Sie nun die Säulen z. B. mit den im Set enthaltenen Pflanzen, Blumen oder Herzen.
  1. Dekorieren Sie nun den Pavillon (Vordergrund, Abb. 3) mit Engeln, Herzen oder Stempelmotiven ganz nach Ihrem Geschmack.
  1. Kleben Sie nun Hinter- und Mittelgrund zusammen, indem Sie die gefalzten Seitenteile miteinander verkleben. (Der größere Falz (1,5 cm) vom Mittelgrund wird auf den kleineren Falz (1,3 cm) vom Hintergrund geklebt.)
  1. Als Letztes kleben Sie den Vordergrund – Pavillon auf den Mittelgrund (Säulen). Fertig ist Ihre wunderschöne Pavillonkarte. 
Gestalten und Dekorieren Sie Ihre Pavillonkarten nach Herzenslust und lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf! Viel Spaß!

Kommentare:

  1. Das sieht ja megaschöööön aus.
    lg gila

    AntwortenLöschen
  2. Daaaanke :o) Ich find's acu so schööön :o)

    AntwortenLöschen
  3. Aber ich müßt alles mit Scherchen schnibbeln, aber sonst megatoll
    lg gila

    AntwortenLöschen
  4. geht mit dem cutter ganz ratzfatz, dafür einfach die schablone (die ist ja aus metall) liegen lassen und dann einfach den rändern entlang schneiden. feeeertig ;o)

    AntwortenLöschen
  5. und man kann es auch einfach nur kolorieren ;)

    AntwortenLöschen